Damit Wasser und Strom vorrätig bleiben, ist die nötige Technik entscheidend.

Autarkes Leben kann auch auf kleiner Fläche stattfinden. Den Unterschied macht allein der Arbeitsaufwand, der in das Areal investiert werden muss. Entscheidest du dich für eine intensive Bewirtschaftung, können auch kleine Gärten erstaunlich lukrative Ernten einbringen.

Pro Person sollte eine Selbstversorger-Familie mindestens eine Fläche von 50 qm zur Verfügung haben. Am wirtschaftlichsten gestaltet sich die Nutzung kleiner Gärten, wenn Hochbeete aufgestellt werden. Wichtig für den Ertrag ist auch die Lage der Nutzfläche. In Gärten mit Südost- oder Südwestlage wird ausreichend Sonne vorhanden sein, damit deine Pflanzen gedeihen. In nach Norden hin ausgerichteten Gärten wird es schwieriger, geeignete Lichtverhältnisse zu schaffen. Eine intensive Bewirtschaftung verlangen Gärten in Hanglage.

Bevor die Bestellung des Bodens beginnt, musst du dir die nötigen Gartengeräte anschaffen. Deine Pflanzen werden viel Wasser brauchen und einige Gartengeräte funktionieren nicht ohne Strom. Autarkes Leben soll auch hier greifen? Dann solltest du dich nicht vom öffentlichen Stromnetz abhängig machen. Die Brunnennutzung ist bei der Anlage eines Bewässerungssystems ein interessanter Aspekt. Damit Rasenmäher und Heckenschere funktionieren, benötigst du einen Stromgenerator. Dieser wandelt mechanische Energie in Strom um.

Fehlt dir noch etwas?

Kein Problem, wir haben die besten Produkte zum Thema Technik für dich zusammengestellt.

Stromgeneratoren

Bewässerungssysteme

Rasenmäher

Kettensäge

Häcksler

Wasserpumpen